Schnittlos glücklich. Ein vielseitiges Fahrzeug in 120 sek als solches darstellen. Dies war Kern der Aufgabe für den Weltpremierenfilm des Opel Tigra. Ergebnis ist ein Video aus realen Aufnahmen, das Darsteller und Fahrzeug in einem komplett virtuellen Set in 8 unterschiedlichen Situationen zeigt. Ohne klassischen Schnitt wechseln die Situationen um das Fahrzeug, der Film bleibt so in einem ständigen nicht abreißenden Fluss.

Projekt:

Opel Tigra Weltpremiere

Produkt:

Produktfilm

Agentur:

Milla und Partner, Stuttgart

 

eine velum intermedia Produktion